Stretcher X - Elektrisch

… die beste Lösung für die Aufnahme, den Transport und die Röntgenuntersuchung von Notfallpatiente

Einfach einstellbar

Sie können die Höhe des Patiententransporters Stretcher X schnell durch die elektrisch betriebenen Fußpedale anpassen. Das Kopfteil ist manuell verstellbar, wobei das Modell mit einer vierteiligen Liegefläche auch die gleichzeitige Einstellung von Sitz- und Beinteilen ermöglicht.

Kurz gesagt, Sie können Ihren Patienten problemlos in die gewünschte Position und geeignete Höhe bringen, bei Bedarf auch in die

Trendelenburg-Position, denn beim Leben retten zählt jede Sekunde.

 

Wendig und leicht lenkbar

Beim Fahren des Patiententransporters Stretcher X ermöglichen der kurze Radabstand und die extrem robusten Schiebegriffe, die sicheren Halt geben, ein einfaches Schieben, Wenden und Ausweichen bei Hindernissen. Die seitlichen Wandabweiser schützen den Patiententransporter und seine Umgebung zusätzlich vor Beschädigungen. Sie können die gummibeschichteten Rollen aufgrund des zentralen Blockiersystems von allen Seiten der Liege einstellen. Es ist möglich, alle vier Räder frei zu bewegen, sie nur in eine Richtung rollen zu lassen oder sie komplett zu blockieren. Optional können Sie den Patiententransporter mit einem fünften Rad ausstatten, wodurch das Manövrieren und Wenden des Patiententransporters an Ort und Stelle besonders einfach wird.

 

Einfacher Zugang zur Röntgenuntersuchung

Aufgrund einer innovativen Diagonalform des Unterbaus (EP-Patent Nr. 3377017), ist die Liegefläche des Patiententransporters Stretcher X groß und röntgenfähig. Sie haben leichten Zugang zu Ihrem Patienten bei Röntgenuntersuchungen mit klassischem Röntgengerät oder mit einem C-Bogen, ohne den Patienten von einer Liege auf eine andere umzulagern. Diese innovative Lösung setzt neue Standards in Bezug auf Design, Zugänglichkeit und Röntgenfähigkeit von Patiententransportern.

 

Innovativ

Eine innovative Diagonalform des Unterbaus (EP-Patent Nr. 3377017) des Patiententransporters ermöglicht bessere Zugänglichkeit und Röntgenfähigkeit. Das beschleunigt und vereinfacht auch die Behandlung in Notfällen, da Sie die Patienten nicht mehr von einer Liege auf eine andere umlagern müssen. Während des Transports schützen Seitengitter (EP patent Nr. 3496694) die Patienten vor Stürzen. Sie müssen fest und robust sein. Wir haben eine spezielle Verbindung zwischen horizontalen und vertikalen Gitterstangen entwickelt (Patent angemeldet), um Brechen oder Verbiegen zu verhindern. Dies gewährleistet eine optimale Patientensicherheit.

 



 

 

Die Matratze des Patiententransporters Stretcher X ist in 6/8/10 cm starkem Memory Foam erhältlich, der Ihren Patienten maximalen Komfort bietet. Schwarzes antistatisches PU-Material, resistent gegenüber Blut, Urin, Fett und Desinfektionsmitteln, sorgt für einfache Instandhaltung und ordnungsgemäße Hygiene. Je nach der von Ihnen ausgeführten Behandlung stehen zwei Arten von Matratzen zur Verfügung. Wenn Sie den Patiententransporter hauptsächlich zum Fahren oder zur Untersuchung des Patienten verwenden, empfehlen wir Ihnen die Matratze mit rutschfestem Material und Klettverschlüssen an der Unterseite, welche das Verrutschen verhindern. Wenn Sie Ihre Patienten zusammen mit der Matratze transportieren möchten, können Sie die Matratze mit einer glatten Bodenfläche und seitlichen Griffen auswählen.


 

 

Der elektrische Patiententransporter Stretcher X ermöglicht die einfache und stufenlose Einstellung der Höhe durch Betätigen des Fußpedals. Der Akku, der eine Kapazität von etwa 60 Höhenverstellungen hat, ist sehr zuverlässig. Die LED-Anzeige zeigt die verbleibende Kapazität an und bei niedriger Batterieladung erscheint ein akkustisches und visuelles Signal. Der leichtgewichtige Akku ist auch leicht zu entfernen und mit einem Schnappverschluss zu befestigen. Zusätzliche Reserve-Akkus sind verfügbar.

Akkuladegerät inklusive (kostenlos)

3 Jahre Akku-Garantie




Download
Emergency-Transport_de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB