APM bari

APM bari

Das APM bari Wechseldrucksystem wird zur Behandlung von schwergewichtigen Dekubitus-Patienten bis Stadium IV nach EPUAP eingesetzt.

 

Auf der speziell konstruierten Matratze können Patienten mit einem Gewicht von bis zu 280 kg gelagert werden. Das Steuergerät verfügt über die gleichen Grundfunktionen wie das erfolgreiche APM 440 System.

 

Zwei hochwertige Vollmetallkompressoren gewährleis ten einen langlebigen und sicheren Betrieb. Ein Drucksensor sorgt für ein exaktes Druckniveau innerhalb des Systems und den geräuscharmen Betrieb durch die Abschaltfunktion zwischen den Zyklen.

 

Zusatzfunktionen wie der Caremode, 3 Zeitzyklen, Statikmodus und automatische Tastatursperre komplettieren die Einsatzmöglichkeiten und vereinfachen die Handhabung. Die Matratze, die in der Standardausführung 120 cm breit ist, verfügt über 18 Nylon-PU-Zellen,die mit speziellen Halteschlaufen einen sicheren Halt garantieren.

 

Jede Zelle ist mit einer CPCKupplung versehen, wodurch eine Freilagerung innerhalb kürzester Zeit möglich ist. Die Zellhalteschlaufen sind extra robust konstruiert.


 

Technische Daten


APM bari

  • Artikel-Nr. 991800N

Steuergerät

  • Maße: ca. 39 x 21 x 12 cm
  • Gewicht: ca. 5 kg
  • 2 Membrankompressoren, digitale Steuerung mit Drucksensor, Wechseldruck, Statikbetrieb, Care-Modus, 3 Zeitzyklen (5/10/15 Min.), automatische Tastatursperre, Unterdruck alarm, Netzausfallalarm, Backup-Funktion

Matratze

  • Maße aufgepumpt: ca. 200 x 120 x 24 cm
  • Gewicht: ca. 12,5 kg
  • 18 Zellen, 3 Kopfzellen statisch, knickfreie Anschlussschläuche (inkl. Transport sicherung), selbstschließende Anschlusskupplungen am Fußende zur einfachen Freilagerung, CPR-Notfallentlüftung

Materialien

  • Zellen: Nylon mit Polyurethanbeschichtung
  • Bezug: PU/PES, bi-elastisch, atmungsaktiv, rutschhemmend
  • Basis: Nylonbezug mit eingearbeiteter Tasche für 2 cm Basismatratze

Im Lieferumfang enthalten

  • Transporttasche für Matratze und Steuergerät
  • Schaumstoff-Matratzenbasis mit Nylonbezug 

Dekubitusgrad: I-IV

Max. Patientengewicht: 280 kg